Von der Fasnachtsidee zur Wirklichkeit
Einstiegsbild

Sie scheint wie aus einer fernen Zeit zu stammen, die Geschichte vom Dorfgaden Büelhof in Altendorf. Die Dorfgemeinschaft unter Führung der Vereine schliesst sich zusammen, um einen alten, gemeindeeigenen Gaden mitten im Dorf in Fronarbeit zu einem Gemeinschaftszentrum auszubauen. Eine Idee – an der Fasnacht geboren – wurde dank dem immensen Einsatz von Hunderten von Helferinnen und Helfern, vielen Sponsoren und Gönnern Wirklichkeit. Mit dem Einsatz von wenigen zehntausend Franken schenkte sich die Bevölkerung Altendorfs eine Begegnungs- und Kulturstätte, die über den üblichen Instanzen- und Finanzierungsweg eine Million Franken gekostet hätte. Der Verein Pro Dorfgaden hat heute zirka 200 Mitglieder und verwaltet den zum Eigentum der Gemeinde gehörenden Dorfgaden. Die Verwaltung und Vermietung des Gadens wird gewährleistet.